leistungen-cmd

Beschwerden der Kopf-Hals-Region inklusive Migräne können durch eine Störung des Zusammenwirkens der Zähne, Kaumuskeln und Kiefergelenke ausgelöst werden. Normalerweise fungieren diese zusammen als „Kauorgan“. Bei CMD funktioniert dieses Zusammenspiel nicht mehr, was der Begriff „Dysfunktion“ ausdrückt. CMD tritt häufig in Wechselwirkung mit Migräne, Tinnitus und auch Rückenbeschwerden auf.

Wie äußert sich diese Dysfunktion?

  • Ihre Wangen und/oder der Nacken sind schmerzhaft verspannt, vor allem morgens
  • Die Mundöffnung ist eingeschränkt
  • Vor dem Ohr haben Sie manchmal Schmerzen, besonders bei Kaubewegungen
  • Bei Mundöffnung weicht der Unterkiefer seitlich aus
  • Sie bemerken ein Knackgeräusch in einem oder beiden Kiefergelenken
  • Sie haben oft Kopfschmerzen, für die Sie keine Ursache finden können
  • Alle diese Anzeichen können miteinander kombiniert sein oder einzeln auftreten

Therapieansätze

Mit Hilfe der craniosacralen Therapie lassen sich Fehlstellungen und Fehlbewegungen der Schädel – und Kieferknochen aufspüren und beseitigen. Die dadurch gelösten Spannungen lindern und beheben viele Symptome im Kopf- und Beckenbereich oft dauerhaft und wirken sich auch positiv  auf andere Bereiche im Körper aus.

Auf diesem Gebiet ist Herr Christian Schlicker als speziell ausgebildeter Heilpraktiker der geeignete Ansprechpartner. Weitere Infos dazu unter Naturheilpraxis Christian Schlicker.

logo-christian-schlicker-heilpraktiker

Allgemeine Informationen

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Die übergeordnete zahnärztliche wissenschaftliche Fachgesellschaft ist eine der größten medizinischen Fachgesellschaften überhaupt. Sie gibt Stellungnahmen für die Zahnärzte zum aktuellen Stand der Zahnmedizin heraus und veröffentlicht zudem Patienteninformationen zu verschiedenenThemen, unter anderem auch zm Thema CMD.

Im Rahmen der DGZMK ist für die Untersuchung und Behandlung bei CMD die 
Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie in der Zahn-, Mund und Kieferheilkunde zuständig. 
Die DGFDT veranstaltet für die Zahnärzte Kongresse, auf denen sich die Zahnärzte mit entsprechender Spezialisierung austauschen, sowie systematische Weiterbildungen für Interessierte. Gemeinsam mit der DGZMK veröffentlicht die DGFDT zudem Stellungnahmen zum aktuellen Stand in Sachen CMD-Diagnostik und Therapie.

Patienteninformation

Vom 21.12.2018 bis einschließlich 02.01.2019 bleibt unsere Praxis geschlossen.
In dringenden Notfällen erreichen Sie den zahnärztlichen Notdienst unter: 01805 / 98 67 00.

Wir wünschen allen Patienten ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.

close
open

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen